Loading...
Home2023-01-29T07:08:05+00:00

Fotobulli mieten – VW Bulli mit Fotobox

Bei uns kannst du für deine Hochzeit einen Fotobulli mieten – einen VW Bulli mit Fotobox – damit der schönste Tag in deinem Leben unvergesslich bleibt. Unseren VW Bulli kannst du natürlich auch als Unternehmer für dein Firmenevent mieten. Zum Beispiel beim Firmenjubiläum, der Neueröffnung, auf einer Messe, oder als Promotionaktion auf einer Roadshow.

Unseren VW T2 haben wir liebevoll „Käthe“ getauft. Sie wurde am 03.07.1979 in Hannover geboren und am 10.10.2020 von uns adoptiert und lebt jetzt in Bocholt / NRW. Egal, ob bei Jung oder Alt – Käthe ist ein echter Hingucker und hat sich für ihr Alter verdammt gut gehalten. Käthe hat nicht nur tolle Rundungen, sie besticht auch durch ihre inneren Werte. Die lustigsten, verrücktesten und emotionalsten Momente, die auf Käthes Rückbank passieren, fängt die hightech Fotobox in Profiqualität ein.

Damit Käthe für strahlende Gesichter sorgen kann, müsst ihr nur noch das Reservierungsformular absenden und euer Event ist so gut wie gerettet!

Noch ein kleiner Tipp: parallel kannst du bei ON AIR Videoproduktion dein Firmenevent im Film dokumentieren lassen.

Gäste warten in einer Schlange um den Photobulli zu nutzen - Fotobulli mieten
Heckpartie eines VW T2 mit Logo von photobulli.nrw

Photobulli oder Fotobulli?

Der Ursprung des Wortes Photo kommt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie Licht (Phos). Photobulli wäre also eigentlich die korrekte Schreibweise. Im Laufe der Zeit hat sich im deutschsprachigen Raum aber die Schreibweise mit „F“, also Foto bzw. in unserem Fall Fotobulli, verbreitet. Nach wie vor findet man beide Schreibweisen.

„Bulli“ ist die liebevolle Bezeichnung für den seit 1950 gebauten Bus von Volkswagen. Es ist nicht ganz klar wie der Name entstanden ist, denn hierfür gibt es unterschiedliche Herleitungen. Zum Einen als Wortbildung aus den Begriffen „Bus“ und „Lieferwagen“ und zum Anderen als Beschreibung der bulligen Form. Seit 2007 trägt Volkswagen die Namensrechte, sodass für die Nutzung des Namens „Bulli“ eine Lizenz erforderlich ist.

Neben den Schreibweisen Fotobulli und Photobulli findet man vereinzelt auch Fotobully bzw. Photobully und die Bezeichnung Fotobus / Photobus.

Fotobulli mieten – Die 5 häufigsten Fragen

Gibt es eine Fotoflatrate?2022-05-21T05:56:46+00:00

Mit der Option „Sofort-Druck“ bucht ihr automatisch eine Fotoflatrate. Ihr könnt also so viele Fotos ausdrucken wie ihr wollt. Mit einer Rolle Verbrauchsmaterial können wahlweise bis zu 400 Fotos in 10×15 cm gedruckt werden, oder bis zu 800 Fotos als Streifen in 5×15 cm. Keine Angst wenn ihr ans Limit einer Rolle kommt: wir haben immer genügend Reserve dabei. Und da Käthe nicht alleine kommt, braucht ihr euch um einen Rollenwechsel nicht zu kümmern.

Gibt es eine Fotoflatrate?
Braucht der Fotobulli Strom?2022-06-18T05:30:28+00:00

Damit wir die Fotobox betreiben können brauchen wir Strom am Fotobulli. Eine ganz normale Steckdose mit 230 Volt reichen uns völlig aus. Für alle Fälle haben wir aber immer noch ein paar Verlängerungskabel im Handgepäck. Im Umkreis von 50m sollte aber definitiv eine Steckdose verfügbar sein. Den Strom brauchen wir nicht nur für die Fotobox, sondern auch für die Leuchtbuchstaben auf dem Dach des Fotobulli.

Braucht der Fotobulli Strom?
Was passiert mit dem Fotobulli bei Regen?2022-05-22T15:32:28+00:00

Bei Regen passiert nichts, außer dass unsere Käthe nass wird. Sie ist zwar wasserscheu, aber nicht aus Zucker. Wenn es regnet und ein Termin ansteht, dann kneift sie nicht. Wenn der Fotobulli zum Einsatz kommt, dann möchte sie allerdings nach Möglichkeit im Trockenen stehen. Allerdings behalten wir uns bei Starkregen oder Sturm vor, den Betrieb einzustellen.

Was passiert mit Käthe bei Regen?
Dürfen wir den Fotobulli schmücken?2022-05-22T15:40:17+00:00

Käthe freut sich riesig, wenn sie hübsch gemacht wird. Also lautet die Antwort grundsätzlich: Ja, unsere Kunden dürfen den Fotobulli schmücken. Allerdings muss die Deko rückstandslos zurückzubauen sein. Bohrmaschine, Flex und Powerkleber sind also tabu.

Dürfen wir Käthe schmücken?
Mehr über Käthe2022-05-21T09:30:27+00:00

Unser Volkswagen T2 Bulli wird von uns liebevoll Käthe genannt. Käthe hat am 03.07.1979 das Werk in Hannover verlassen und ist somit eines der letzten Fahrzeuge dieser Baureihe. Über zwei Zwischenstationen ist sie dann am 10.10.2020 zu uns in die Familie gekommen. Käthe hat satte 50 PS unter der Haube. Ab Werk wurde sie in der Farbe „Senegalrot“ ausgeliefert, so wie ihr sie jetzt kennt. Von 2011 bis 2013 hat Käthe eine aufwendige Schönheitskur erhalten und wurde richtig auf Vordermann gebracht. Der damalige Besitzer hat penibelst darauf geachtet, dass Käthe originalgetreu frisch gemacht wurde.

Mehr über Käthe
photobulli.nrw - fotobulli beforephotobulli.nrw - fotobulli after

JETZT RESERVIEREN

Nach oben